Volatil/e

Wenn ich ein Vöglein wär,
flög ich…

Tu t’envoles? Oui.
Mais je reviens.
Toujours…?
Ça dépend.
De quoi?
De toi!

Kann ich dich eine Weile allein lassen? Du siehst so wohl genährt aus.
Hmmm, wenn du meinst…
Vielleicht hält es
nochmal drei
Tage…

And when he said ‘I love
every inch of you’
well, I, I…,oh…
No, he did not
fly away he
we both
did…

Tu me vois
là, encore
parmi les autres
toute petite
un peu cachée?

Ich bin nicht so laut wie andere
dränge mich nicht
vor…

Et le respect des sentiments de l‘autre
et la tolérance réciproque
et l’honnêteté
c’est quoi?

Du kannst nicht verhindern, dass ein Vogelschwarm über deinen Kopf hinwegfliegt. Aber du kannst verhindern, dass er in deinen Haaren nistet.

Doch wenn ich ein Vöglein wär,
flögelte ich…

You make me blue
Tu me rends fou
Du machst mich toll
Tu me rends folle
Ich kann dich nicht ertragen.
Bist mein Schwarzwälder Höllenhimmelstal.
Tu es insupportable.
Danke.

Io sono stupido. Unverbesserlich.
Wir sind quitt, schon lange, nicht bemerkt?
Believe me! ; -)
You know what I mean because you know me, at least you tried to, my lover… Did you? Hmmm

Die Hühnen flogt, ach, mon ami breton,
muss immer noch darüber lachen.
Ob Huhn, Taube oder Möwe
egal, alles flogt.

Volatil
sind nicht nur Aktienkurse
sondern jede Flugroute
Alles ist flüchtig
verändert sich
mit dem Wind
unberechenbar
unvorhersagbar
das Leben
ach.

Willst du abheben
hält dich etwas zurück
Traust du dich nicht,
selber schuld.

In der Mauser soll man kein Huhn schlachten
und keinen Menschen beurteilen.

Sind wir nicht alle in der Mauser
ein Leben lang?
Wieviel Toleranz muss man/frau aufbringen,
wenn es die/den anderen/n piekt
im Gefieder?
Und wenn wir nicht mit-fühlen können,
ist es dann verloren?
Oder sind wir nur nicht reif?
Sicher, wahrscheinlich, vermutlich.

Was also ist der Sinn?

Ach
frag nicht
lass uns einfach fliegen,
so oft so lange
wie möglich…
Wohin?
Egal!

Is this the right place
the right moment
for debarking
at least for
a while?

Je m’envole avec toi
sans savoir

mais c’est bon
plus au moins
parfois
na ja.
Flying away
for an instant or two…
Ach. Oder? Ich weiß nicht…
Was meinst du?

(Mais) Quand on croit qu’on a tout compris, en un clin d’oeil, tout change (Wim Wenders).

Dieser Beitrag wurde unter Poetisch Versponnenes abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Volatil/e

  1. Lakritze schreibt:

    Klar, Tango-Tauben haben was, aber ich mag den Raben im Abflug am liebsten.

  2. rotewelt schreibt:

    Okay! Er passt auch besser zur Jahreszeit…

  3. kormoranflug schreibt:

    Tja, fliegen ist wirklich schön, schwimmen und tauchen ein Beginn, Dein Kormoran

  4. rotewelt schreibt:

    Leider habe ich bisher keinen Kormoran fotografieren können, weder im Wasser noch in der Luft…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s