Die 1. Woche, 2012

Je vous apporte mes voeux.- Merci, je tâcherai d’en faire quelque chose.

Ich überbringe Ihnen meine Wünsche. – Danke, ich verde versuchen, etwas daraus zu machen.

(Jules Renard)

Dieser Beitrag wurde unter Aphorismus der Woche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die 1. Woche, 2012

  1. kormoranflug schreibt:

    Den Wunsch habe ich noch nicht verstanden……

  2. rotewelt schreibt:

    Nein? Wenn einem jemand etwas wünscht, fällt es einem ja nicht automatisch zu, manchmal muss man sich ein wenig bemühen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s