Ein bisschen Rosarot / Un peu de rose-rouge / Un po di rosa e rosso / A little of pink and red – Tropea

Wieder mal ein trauriger Tag, grau, keine Spur von Heiterkeit, wie sie dem Sommer normalerweise eigen ist, kein Zeichen eines winzigen Lichtstrahls, der doch mal – verständnisvoll – durch die Wolken dringen könnte, sehnsüchtig erwartet, kündigt sich an.

So will ich mich selbst und vielleicht Einige von euch ein wenig aufmuntern und das Leben von der sonnig-süßen rosaroten Seite betrachten, indem ich einen Sprung zurück mache in den Mai, nach Kalabrien, ins schöne Tropea.

K800_2011_05150203a

Das Pink und Rot der Geranien, gezuckert vom Weiß des verspielten Eisendekors, kontrastiert gut zum Türkis der Balkontür.

K800_2011_05150209

Fröhliches Treiben im Innenhof eines Restaurants, un bambino con una camicia rosa. Noch ist Zeit für Spaß, die Touristen kommen später.

K800_2011_05150237

Selbst in den Seitengassen, in die sich kaum noch Urlauber verirren, erfreut ein Herz an verwitterten Fassaden und erinnert an gefühlte Wärme.

K800_2011_05150243

Auf Rosa gebettet.

K800_2011_05150257

Eine Biene, die nicht sticht.

K800_2011_05150247

Will hier jemand rein? Beherzt zugreifen, ohne rot zu werden, ist hier gefragt!

K800_2011_05150230

Bougainvillae betören in ihrer verschwenderischen Üppigkeit.

K800_2011_05160037a

Sogar oder gerade bei dunklem Himmel.

K800_2011_05170091

Pikante Schoten locken.

K800_2011_05170149

Honigsüße Purpurblüten, die Liebe und das Feuer auch.

K800_2011_05210154

Selbst er kann nicht widerstehen, dieser Farbe.

K800_2011_05250081

Dolce Vita…

K800_2011_05250057a

… und Dolce Farniente.

2011_05170097

Tomaten-, Weinrot oder kariert, auf diesen Farben speist es sich gut.

K800_2011_05210178a

Vorher noch ein Martini, rosso natürlich, in der Lieblingsbar. Selbst die dazu gereichten Kleinigkeiten passten sich farblich an.

K800_2011_05250090b

Auf dem Weg nach Hause jedesmal ein Blütenrausch, beim Abbiegen hinter der Brücke, direkt vorm Brunnen.

K800_2011_05200022

La vie en rose auf Süditalienisch, wenn sich der Tag dem Abend zuneigt.

K800_2011_05200064

Himmelslava, nicht weit vom Stromboli.

K800_2011_05160105

Und manchmal lachte die Sonne sogar kurz, obwohl sie unterging.

Dieser Beitrag wurde unter Kalabrien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s