La Salamandre – Plage de Gigaro, BP 43, 83420 La Croix Valmer

Dieser Café-Restaurant-Bar-Betrieb war in den ersten Jahren, seit ich ihn kenne (ab 2003) mein Lieblingsort in Gigaro. Man sitzt in Regiestühlen (früher blau, heute sandfarben) an Zweiertischen, die man auch zusammenstellen kann, direkt am schönen Strand (neuerdings stehen im Sand zusätzlich rustikale Tische mit Holzbänken – ob man dort überhaupt bedient wird?) und genießt eine wunderbare Aussicht und abends die untergehende Sonne.
Aber, leider, leider ist die Qualität des Service seitdem kontinuierilich den Bach runtergegangen. Wurde man zwischen 2003 und 2006/7 im Barbereich (damals gab es auch noch ein Schild „Bar de la Plage“, das ich nicht mehr gesehen habe) auf der Terrasse noch äußerst freundlich von aufmerksamem Personal bedient, kann es seitdem vorkommen, dass man gut eine halbe Stunde sitzt, ohne dass sich eine Bedienung bemüßigt fühlt, sich zu nähern. Ich weiß nicht, woran es liegt. Ein Faktor ist jedenfalls, dass das Personal ausgewechselt wurde, aber das allein kann es nicht sein. Eine Art merkwürdiger Effizienz scheint sich eingeschlichen zu haben und die kann nur Chefsache bzw. von oben vorgegeben sein. Die neuen Bedienungen decken seelenruhig die Tische im Innenraum, ohne auch nur einen Blick auf die wartenden Gäste draußen zu werfen.
Offenbar wurde Order ausgegeben, dass Gäste, die an den kleinen Zweiertischen draußen sitzen, offenbar nichts essen, sondern „nur“ etwas trinken wollen und deshalb nichts wert sind. Dabei wird wohl übersehen, dass Gäste, die beim Apéritif nett bedient werden, womöglich sogar zum Essen bleiben…
Jedenfalls konzentrieren sich die Servicekräfte auf die Gäste an den eingedeckten Esstischen im Innenraum (offen oder bei Wind durch transparente Planen geschützt). Das Essen dort ist übrigens ohnehin nur mittelmäßig, aber immerhin hatte mir der gebackene Ziegenkäse mit Feigen und Salat immer geschmeckt – der Rest war so lala. Mittlerweile verzichte ich aber ganz aufs Essen dort. Schon aus Prinzip, weil ich mich nicht gut behandelt fühle. Ich gehe überhaupt nur noch dorthin, weil die Lage inklusive Öffnungszeiten unvergleichlich schön ist.
Auch scheint es mir, als habe sich das Restaurant auf Massenbetrieb umgestellt: Abends fallen mittlerweile vor allem Freundes- und Familiengruppen aus Holland von den nahegelegenen Campingplätzen ein (es kommen kaum noch Franzosen) und diesen Gästen wird Vorrang eingeräumt, weil sie Steak Frites etc. konsumieren und offenbar keine hohen kulinarischen Ansprüche stellen. Nix mehr mit einem gemütlichen Apéro oder Espresso draußen vor oder nach dem Essen. Schade, kann ich da nur sagen. Solange die benachbarten Hotels und Restaurants bzw. deren Barbetrieb geöffnet hat, weiche ich inzwischen dorthin aus, denn dort wird man professionell bedient, auch wenn man nur etwas trinken will (mit Option auf mehr).
————–

Ce bar-restaurant à la plage de Gigaro a été mon lieu préféré entre 2003 à 2006 (je crois qu’à l’époque il il s’appellait encore “bar de la plage”) pour boire un apéro, un café après le diner et meme pour y manger de temps en temps – le chèvre chaud à sa sauce aux figues avec une petite salade était très bon, le service souriant et gentil. Mais depuis…
La cuisine n’était plus que mediocre surtout la viande, mais aussi les salades – je n’ai pas osé d’y manger du poisson ou des crustacés… Mais ce qui me gêne le plus, c’est le fait que le service n’est plus ce qu’il était il y a quelques années. Le personnel est très zen et prend son temps. Même s’il n y a pas encore des clients au resto, le service ignore les clients bar à la terrasse (qui sont bien visibles comme il n’a pas de mur entre resto et terrasse) et mettent les couverts en toute tranquilité sans jamais lever la tête – c’est presque incroyable ou même à rire mais j’assure que je l’ai vécu plusieurs fois. Dès que le restaurant se rempli, ça deviant encore pire. Parfois on attend plus qu’une demie heure. Alors, pourquoi j’y vais encore de temps en temps? Je garde toujours de très bons souvenirs de mes premières visites. C’est un lieu intime dans un coin adorable (Gigaro avec le Cap Lardier est mon lieu préféré à la Côte), proche de la mer et surtout le soir c’est fantastique quand les vagues deviennent plus haut, le son de la mer s’intensifie, on sent le vent et parfois l’eau sur sa peau et se réjouit de la vue et des couchers du soleil. En plus, c’est le bar-restaurant qui est encore ouvert fin septembre/début octobre quand les autres bars et restos ont déja fermé leurs portes jusqu’au prochain printemps.
C’est vraiment très dommage que les propriétaires se contentent d’une “qualitié” de service extrèmement pauvre. Mais il me semble qu’ils ne voient absolument pas la nécessité de changer quelque chose: Chaque soir le restaurant est plein. Mais aujourd’hui ce sont plutôt des familles hollondaises des campings environs qui s’installent pour manger et quelques couples allemands et suisses; on voit très peu de français qui ont toujours la reputation d’être plus exigeant concernant la qualité des plats.
Si j’avais l’impression d’être bienvenue même pour avoir juste un aperitif, je resterais peut-être et essayerais encore une fois la cuisine (on sait jamais, peut-être le chef de cuisine a change). Mais comme ce n’est pas le cas, je m’en vais après et je reduit mes visites à une seule pendant mes vacances là-bas.

Dieser Beitrag wurde unter Provence/Côte d'Azur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu La Salamandre – Plage de Gigaro, BP 43, 83420 La Croix Valmer

  1. haushundhirschblog schreibt:

    Wie ich mich freue !!
    Da habe ich doch nicht wenige Jahre damit verbracht, Englisch, Latein und Französisch zu lernen. Und ich weiß rein gar nichts mehr über die französische Sprache. Nichts. Nada! Das finde ich schlimm. Einige Deiner Texte, Gedichte, die Du hier in französischer Sprache eingestellt hast, hätte ich so gerne übersetzt (bekommen). Ich hätte sie einfach gerne lesen wollen.
    Jetzt geschieht es hier auf die umgekehrte Weise, und das finde ich famos! Tausend Dank für die Möglichkeit, die Du mir hier schenkst, mal wieder die Spur aufzunehmen .. für die französische Sprache.
    Merci, mb

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s