Le Moulin de Bourgchateau

   CCI00070

Wir haben das Hotel vor ein paar Jahren zur Zwischenübernachtung genutzt. Die schöne alte Mühle (der Bach rauscht noch) liegt direkt am Rande eines Parks/lichten Wäldchens. Wir hatten reserviert und kamen um 15 Uhr an, aber das Haus war zu unserem großen Erstaunen verschlossen. Telefonisch erfuhren wir dann, dass erst um 17 Uhr wieder geöffnet wird. Das hat uns und ein paar anderen Gästen, die auch draußen warten mussten und müde waren von einer längeren Autofahrt, nicht besonders behagt. Zum Glück konnten wir uns auf die seitliche Terrasse (leider keine Fotos vorhanden) setzen und etwas ausruhen.

Unser Zimmer im oberen Stock war groß und schlicht mit schönen alten Möbeln eingerichtet.

CCI00068

Vom niedrigen Fenster (der Raum war wohl wirklich nicht sehr hell, uns reichte das aber, zumal wir uns eh kaum im Zimmer aufgehalten haben) konnte man auf das Flüsschen schauen, sehr romantisch.

CCI00067

Das Restaurant unten fanden wir gemütlich und auch das italienisch angehauchte Essen hat uns gut geschmeckt.

CCI00069

Insgesamt emfpand ich das Haus und die Umgebung als sehr heimelig und ruhig und gebe 4 Sterne trotz der eigentlich ungehörigen Wartezeit. Das liegt daran, dass ich es liebe, in alten Gemäuern wie Mühlen, Bauernhäusern, Schlössern und Klöstern zu übernachten (weiß der Geier, wer und wo ich in meinen früheren Leben so war… ;-)) und wenn dann noch das Preis-Leistungsverhältnis günstig ist, drücke ich schon mal beide Augen zu.

Wie schon Stolti schrieb, ist Louhans noch dazu ein hübscher Ort; es lohnt sich, wenigstens einen Abstecher ins Zentrum zu machen (wo es noch weitere Hotels gibt, die auch ansprechend aussehen). Wir haben am nächsten Morgen vor der Heimreise nach Deutschland noch einen tollen Käse- und einen Weinladen in der “Hauptstraße” gefunden und etwas eingekauft.

Die meisten Touristen fahren auf der Nord-Süd-Achse die Autobahn von Beaune Richtung Lyon direkt durch’s Weinland Burgund und Beaujolais, verkehrsmäßig ruhiger ist es jedoch meistens, wenn man in der Nähe von Dôle Richtung Bourg-en-Bresse nach Süden fährt und erst dann weiter Richtung Lyon bzw. Umgehungsautobahn. Die Bresse ist weniger weinselig, sondern eher bäuerlich geprägt und hat auch viel Charme, nicht nur wegen der gleichnamigen Hühner. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Burgund abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s