Jetzt

Normal false falsch egal:

Heut‘ bin ich hier

So klar

Ganz da

Transparent

Bis in’s Mark

Und doch

Fehlt mir

Manchmal

Ein  Jetzt.

Es juckt mich

Irgendwie

Irgendwas will

Darüber

Hinaus.

Dieser Beitrag wurde unter Poetisch Versponnenes abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Jetzt

  1. Jan S. Kern schreibt:

    Liebe „Rotewelt“, Deine Kommentare auf Sosos Blog zu „mich einholen“ haben mir so gut gefallen, dass ich Lust bekommen habe, dich zu „besuchen“, und schon dieser Text gefällt mir ebenfalls…werde mich bei Gelegenheit in Ruhe bei Dir umsehen, sozusagen…
    Mit freundlichen Grüssen,
    Jan S. Kern

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s