Viele Fotos aus Artikeln verschwunden

Liebe neue Leser oder Leser älterer Beiträge,

soeben habe ich mit Schrecken festgestellt, dass in vielen meiner „alten“ Beiträge alle Fotos aus den Artikeln verschwunden sind. Ich weiß allerdings nicht, seit wann, habe es durch Zufall entdeckt.

Als ich bei WordPress anfing, habe ich viele Beiträge, die ich vorher im Bewertungsportal Qype geschrieben hatte, hierher kopiert, inklusive der Fotos, weil das schneller ging, als sie alle nochmal hochzuladen. Qype wurde später von Yelp gekauft – eine für alle Qype-Nutzer extrem undurchsichtige und mies kommunizierte Übernahme – und es war zu befürchten oder abzusehen, dass damit auch die Bilder verschwinden würden, die bei Qype noch „gelagert“ waren und auf die sich die Foto-URLs hier noch beziehen. Nun ist es soweit…

Es tut mir leid, dass nun viele der älteren Artikel keine Bilder mehr haben und damit nicht nur langweilig, sondern zum Teil auch obsolet werden.

Ich habe die Fotos alle noch auf meinem PC gespeichert, aber es ist mühsame Arbeit, bei so vielen Beiträgen alle Bilder nun hier hochzuladen.

Nur als Erklärung für alle, die sich über seltsame Artikel wundern…

Traurige Grüße, Rotewelt

PS: Aber alle Fotos seit Sommer 2012 mindestens und natürlich alle noch kommenden bleiben weiter zu sehen und bei einigen Artikeln hatte ich mir auch schon die Arbeit gemacht, die Bilder auch auf WordPress hochzuladen! 😉

IMG_0335

Altes Qype-Protest-Bild von mir

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Viele Fotos aus Artikeln verschwunden

  1. traeumerleswelt schreibt:

    Habe bei mir nachgesehen…es geht mir gleich wie dir 😦
    Hatte immer mal nachgeschaut und immer waren die Bilder noch da, hatte mich wohl zu früh darüber gefreut.
    Das ist echt schade !

    • rotewelt schreibt:

      Habe auch öfter nachgeschaut und war froh, dass alles noch da war, aber nun… Es muss vor kurzem passiert sein. Heul!

      • traeumerleswelt schreibt:

        es ist echt traurig die leeren Bericht-Gerippe anzusehen, bei mir betrifft es fast die Hälfte der Berichte, darunter leider auch die aus der Bretagne…

        • rotewelt schreibt:

          Oh je… Ich hatte schon angefangen, bei manchen Artikeln die Qype-Bilder zu ersetzen bzw. hier neu hochzuladen, aber das ist, wie du mal sagtest, eine Arbeit für lange Winterabende…

          • traeumerleswelt schreibt:

            ..oder einen verregneten Sommer 🙂 mal schauen, vielleicht ergänze ich irgendwann zumindest mal die Berichte aus Frankreich…

          • traeumerleswelt schreibt:

            habe mal Bestandsaufnahme gemacht, betroffen sind fast 80 Berichte, wusste gar nicht, dass ich soviel geschrieben hatte :-).
            Damals hiess es doch man könnte die Beiträge bei Qype sichern. Hatte es gemacht, wie es von verschiedenen Mitgliedern erklärt wurde und jetzt rief ich die Sicherung auf: mit dem was da noch übrig ist, kann man absolut nichts mehr anfangen 😦

          • rotewelt schreibt:

            Oh, du Ärmste! Ich habe noch nicht gezählt… Schade, dass es nicht einmal was genützt hat, die Beiträge bei Qype zu sichern. Aber wie sollte das auch funktionieren, wenn Qype komplett zumacht? Ich habe damals gar nicht mitgekriegt, dass das empfohlen wurde.

  2. vilmoskörte schreibt:

    Es liegt daran, dass Ihr die Bilder NICHT rüberkopiert habt, sondern auf Qype belassen habt und in den Beiträgen lediglich eine Referenz auf das Bild bei Qype steht. Da Qype abgeschaltet ist, werden die Bilder nicht mehr gefunden und können nicht angezeigt werden. Ich habe das Phänomen bei einigen wenigen meiner von Qype geholten Beiträgen auch, bei denen ich vergessen habe, die Bilder zu WordPress rüberzuholen.

  3. richensa schreibt:

    Geht uns allen so, ich habe auch ältere Berichte, die noch der Bilder harren… aber ich hatte vorher alles bewusst bei kweip gelöscht, nach und nach, als ich dort gegangen bin…

    • rotewelt schreibt:

      Ich hatte auch alles bei kweip, lach, gelöscht, in Tag- und Nachtarbeit, alle Beiträge, nur bei den zigtausend Fotos habe ich irgendwann aufgegeben.

  4. traumerle, das ist ja schade. Wege, wie man eine Komplettsicherung vornimmt und dabei auch die Bilder mit runterlädt, hatte ich damals mit Videoanleitung in den Gruppen eingestellt. Denn der Weg der Bilder -ab ins Nirwana- war ja vorgezeichnet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s