Monatsarchiv: August 2014

Gefälle

Die Balkontür steht noch offen, einer der seltenen warmen Sommerabende in diesem Jahr. Es riecht nach Kuhstall, kindheitswarm und altvertraut. Doch kein Stall weit und weit. Vielleicht bringt der abendliche Wind aus dem Höllental sogar den Stallgeruch bis in die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Schweigen, nochmal

Zuviel Es gibt klammheimliches Schweigen Es gibt schuldbewusstes Schweigen Es gibt verdrängendes Schweigen Es gibt verleugnendes Schweigen Es gibt gleichgültiges Schweigen Es gibt befangenes Schweigen Es gibt ängstliches Schweigen Es gibt taktisches Schweigen Es gibt peinliches Schweigen Es gibt hilfloses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines, Poetisch Versponnenes | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

Bild(er) des Tages

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit | 10 Kommentare

Die 32. Woche, 2014

Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht. (Leonardo da Vinci) Das Leben ist eine Komödie für den Denkenden und eine Tragödie für die, welche fühlen. (Hippokrates) Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen. (Anton Tschechow) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare

Acht, 2014

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit | 14 Kommentare

Das Leben ist schön / La vie est belle

Ach, ist das Leben schön Man muss es nur seh‘n Den blauen Himmel Die summenden Bienen Das Spielzeuggewehr In der Blutpfütze Den Hund mit dem Schlappohr Die süßen Kirschen Die harmonische Familie Ohne Dach überm Kopf Den Eisbecher Die nackten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines, Poetisch Versponnenes | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare