Stromboli

Manche tanzen
Unbekümmert
Glühend-rot
Auf den Vulkanen
Selbst krebste ich
Zu oft
Da unten
Auf dem
Ascheregen
Jetzt möcht ich lieber
Wieder
Lava sein
Euch glühen lassen
Und verbrennen.

Dieser Beitrag wurde unter Poetisch Versponnenes abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Stromboli

  1. Sofasophia schreibt:

    Oooh, da hab ich grad haufenweise Déjà-Vues … puh.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s