Die 47. Woche, 2014

Feilt nicht zu sehr, das nachträgliche Erhaschenwollen unendlicher Feinheiten beeinträchtigt nur den ersten Entwurf; auf diese Weise laßt ihr die glühende Lava erkalten, und euer schäumendes Blut wird zu Stein.

(Paul Gauguin)

Dieser Beitrag wurde unter Aphorismus der Woche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die 47. Woche, 2014

  1. Sofasophia schreibt:

    Oh, wohltuender Gaugin.
    Danke!

    Gefällt 1 Person

  2. Ulli schreibt:

    ich habe noch nie einen Satz von Gauguin gelesen, seine Bilder waren mir jahrelange Begleiter in jungen Jahren, und er hat sooo Recht!
    danke dir und herzliche Grüsse
    Ulli

    Liken

Schreibe eine Antwort zu rotewelt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s