Die 50. Woche, 2014

Einsicht ist überall willkommen.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Du hast sehr viel Einsicht in dir, es wird aber auch viel Verständnis von dir verlangt werden.
(Hildegard von Bingen)

Die Einsicht eines Menschen verleiht ihre Flügel keinem anderen.
(Khalil Gibran)

Dieser Beitrag wurde unter Aphorismus der Woche abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die 50. Woche, 2014

  1. eckisoap schreibt:

    der dritte ist mein favorit für heute! 😀 danke

  2. Ulli schreibt:

    Khalil Gibran war ein weiser Mann! es ist doch auch ein Phänomen, dass jede und jeder auf eigene Weise Einsicht erlangen muss, dass wir zwar Wegweiser bekommen oder verteilen, aber keine noch so schöne oder tiefe Erfahrung wirklich vermittelbar ist.

    herzlichen Dank für diesen feinen Satz am Morgen

    • rotewelt schreibt:

      Ja, Ulli, im Grunde hätte das Zitat von Khalil Gibran allein ausgereicht, ich finde seinen Satz auch sehr weise. Selbst gewonnene Einsichten kann man bei niemand anderem voraussetzen und erst recht nicht erzwingen. Danke für’s morgendliche Vorbeischauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s