Stefan Zweig: „Wir brauchen einen ganz anderen Mut!“

Ja, Stefan Zweig hatte Recht, wir brauchen einen ganz anderen Mut. Und dieser Mut ist heute nicht minder wichtig als damals, wenn nicht mehr… Danke dir für den Beitrag, den ich gern reblogge.

Sätze & Schätze

Als die alte Welt vor Hass zu lodern beginnt, ist auch er zur Flucht gezwungen: Stefan Zweig, einer der Verfechter des europäischen Gedankens, verlässt 1935 Salzburg. Auch England ist nur Zwischenstation, 1940 emigriert er mit seiner Ehefrau Lotte nach Brasilien.

Am 14. Juni 1940 schreibt Stefan Zweig in seinem Tagebuch über die bürokratischen Schwierigkeiten, die ihm die Ausreise von England nach Südamerika bereitet:

„Ich habe nicht das Mindeste erreicht, weiß heute nicht, was wird, ob und ob überhaupt (,) habe nur Zeit verloren, Nerven verbraucht, nicht eine Minute etwas Vernünftiges denken können. Dazu die lähmend(en) Nachrichten – die Hakenkreuzflagge auf dem Eiffelturm! Hitlersoldaten als Garde vor dem Arc de Triomphe. Das Leben ist nicht mehr lebenswert. Ich bin fast 59 Jahre und die nächsten werden grauenhaft sein – wozu alle diese Erniedrigungen noch durchmachen.“

Stefan Zweig, Tagebücher, Ausgabe S. Fischer Verlag, 1984

Aber auch dort, in der „Neuen Welt“, ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 194 weitere Wörter

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Stefan Zweig: „Wir brauchen einen ganz anderen Mut!“

  1. Ulli schreibt:

    schön, dass du diesen Artikel rebloggt hast … es berührt mich und es stimmt, ja, auch heute brauchen wir wieder viel Mut um gerade hinzustehen, um zu zeigen und zu sagen: SO nicht mehr …
    ❤ lichst Ulli

    Gefällt mir

  2. rotewelt schreibt:

    Danke dir, ich freue mich über deine moralische Unterstützung! Das Herz habe ich leider noch nicht so richtig reproduzierbar gefunden, aber ich glaube, dass ich auf WordPress eh längst hinterm Mond bin…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s