Monatsarchiv: April 2015

Nichts „Menschliches“ ist uns fremd…

Heute las ich in den Nachrichten (Zeit und Faz, jeweils online), dass sich eine Frau einen kostenlosen Flug nach Südfrankreich erschlichen haben soll. Sie soll sich laut DPA als Cousine eine der Lehrerinnen aus Haltern ausgegeben haben, die bei dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines, Fotoimpressionen, Musik, Film, Theater, Bildende Kunst und mehr, Stimmungsbilder, Momentaufnahmen | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Die 15. Woche, 2015

Gewissheit gibt allein die Mathematik. Aber leider streift sie nur den Oberrock der Dinge. (Wilhelm Busch) Das sicherste Mittel, sich nicht zu täuschen: eine Gewissheit nach der andern zu unterminieren.  Dennoch bleibt, dass alles, was zählt, außerhalb des Zweifels getan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Stefan Zweig: „Wir brauchen einen ganz anderen Mut!“

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Ja, Stefan Zweig hatte Recht, wir brauchen einen ganz anderen Mut. Und dieser Mut ist heute nicht minder wichtig als damals, wenn nicht mehr… Danke dir für den Beitrag, den ich gern reblogge. Sätze & Schätze Als die alte Welt … Weiterlesen

Galerie | 3 Kommentare

Primavera in Tropea

Mal wieder ist es frisch zu Ostern. Wenn der Frühling auf sich warten lässt, dann beame ich mich eben gedanklich weg, am liebsten ans Meer und am besten ganz tief in den Süden. Wie wär’s mit Kalabrien? Vier Jahre her … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalabrien | Verschlagwortet mit , , , , , | 19 Kommentare

Heute Tanzverbot

Am Freitagabend gibt es in der Freiburger Markthalle meistens ein Live-Konzert. Dabei kann man, je nach Musikgeschmack, schon mal zucken oder die Beine schwingen. Nicht aber am heute, am Karfreitag. Heute bleibt die Markthalle vorsichtshalber gleich ganz zu. Man weiß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines, Skurriles | Verschlagwortet mit , , , | 38 Kommentare

Die 14. Woche, 2015 oder: April, April, der macht, was er will!

Der Mensch lebt von seinen Illusionen. (Wilhelm Raabe) Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion. (Voltaire) Ist nicht alles Illusion und ist Illusion nicht alles? (Marcellus Emants) Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare