Monatsarchiv: Mai 2018

Die 22. Woche, 2018

Je weniger Gesicht jemand hat, desto mehr sorgt er sich, es zu verlieren. (Aus China) Schafft mir Leute, die mir ins Gesicht sehn. (William Shakespeare) Im gleichen Gesicht sieht doch jeder einen anderen Menschen. (Kurt Haberstich) Das Gesicht ist das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | 6 Kommentare

Die 21. Woche, 2018

Heute fotografiert man nicht mehr, was man sieht, sondern wie und wo man gesehen werden will. (Rotewelt) Ja, die Zeiten haben sich geändert. Hier einige persönliche Mai-Impressionen aus Paris aus den Jahren 2011 und 2012. Wie gestellt, doch echt. Lebendig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines, Fotoimpressionen, Paris, Stimmungsbilder, Momentaufnahmen | 4 Kommentare

Die 20. Woche, 2018

Ein Gedanke kann nicht erwachen, ohne andere zu wecken. (Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach)

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | 2 Kommentare

Die 19. Woche, 2018

Momente scheinen keine Ahnung davon zu haben, wie wichtig sie zuweilen sind. (Unbekannt) Die Betuchten dieser Welt haben meistens keine Ahnung davon, wie die Nackten dieser Welt leben. (Willy Meurer) Sehnsucht und Ahnung liegen ineinander, eins treibt das andre hervor. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | 12 Kommentare

Drive on the wild side

Wo die Kühe und Ziegen sich nicht die Beine rasieren und die gefleckten Ziegen singen „Doo“, da beginnt das wilde Leben. Oder so. Spaß beseite, wie der Deutsche gern sagt. „Walk on the wild side“, diesem Motto bin ich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines, Freiburg und Umgebung, Stimmungsbilder, Momentaufnahmen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die 18. Woche, 2018

Eine Tür muß entweder offen oder zu sein. (David-Augustin de Brueys) Lieber eine Hagebutte im Strauch als eine Rose in eurem Garten. (William Shakespeare) Zwischen Entweder und Oder führt manches Sträßlein. (Joseph Victor von Scheffel) In der Welt ist es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare