Die 21. Woche, 2018

Heute fotografiert man nicht mehr, was man sieht, sondern wie und wo man gesehen werden will.
(Rotewelt)

Ja, die Zeiten haben sich geändert. Hier einige persönliche Mai-Impressionen aus Paris aus den Jahren 2011 und 2012.

K1024_2011_05070204

Wie gestellt, doch echt. Lebendig gewordenes Klischee vor dem berühmten Hotel du Nord am Canal Martin, wo heute Afrikaner in Zelten hausen.

K1024_2011_05070357

Gute Sicht von Montmartre aus für jeden.

K1024_2011_05070506

Buntes luftiges Feierabendleben auf der Place des Abesses, Montmartre

K1024_2011_05070511a

Frau zeigt in den ersten wärmenden Sonnenstrahlen, was sie hat, die Vögel zwitschern und die Blicke hinter Sonnenbrillen sieht man nicht…

K1024_2011_05070389aa

Nicht viel weiter tummeln sich die Touristen an der Place du Tertre und wollen von ansonsten brotlosen Künstlern verewigt werden.

K1024_2012_05090296a

Aber die Besucher kommen von überall und der Strom ebbt eigentlich in keiner Jahreszeit ab, hier am Boulevard Saint Michel, Rive Gauche.

K1024_2012_05090349

Doch es gibt auch das normale Pariser Alltagsleben, hier einige der vielen schönen Studentinnen, bei denen das Smartphone noch nicht die Hauptrolle spielte.

K1024_2012_05090150aa

Und auch der überall zu findende angenehme Individualismus kommt nicht zu kurz, Altersgrenzen gibt es nicht.

K1024_2012_05090288

Die Stadt ist aber nicht nur spektakulär,

K1024_2012_05090226

sondern manche Menschen müssen ein Spektakel abliefern, um zu überleben.

K1024_2017_05080219

Doch, wie gesagt, heute inszeniert man sich lieber selbst und posiert, die Umgebung ist nur noch Staffage (Foto vom Mai 2017, exemplarisch für viele). Selfie-Sticks, nicht ganz unpassend auch Deppenzepter genannt, in Paris und überall. Und Mai 68, das war einmal, vor einem halben Jahrhundert.

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines, Fotoimpressionen, Paris, Stimmungsbilder, Momentaufnahmen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die 21. Woche, 2018

  1. sternfluesterer schreibt:

    Dein „Sprüchlein“ oben ist mehr als ein Aphorismus der Woche … – Sehr treffend! Hat mir sehr gefallen. Auch die Fotos sind sehr ansprechend (das mit dem Kuss, das mit den Studentinnen, das „Individualistische“ …)

    Freundliche Grüße!

    Gefällt 1 Person

  2. Lakritze schreibt:

    (Deppenzepter. Das kannte ich nicht.)

    Gefällt 1 Person

  3. rotewelt schreibt:

    Im Internet lernt man nie aus. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s