Monatsarchiv: Juli 2018

Der Fall Özil

Eigentlich wollte ich mich dazu nicht äußern, denn es ist schwierig, sich ein umfassendes Gesamtbild von den Geschehnissen zu mache, noch dazu, wenn man sich im Fußball nicht so auskennt und sich kaum dafür interessiert. Aber es geht ja nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Ostuni, città bianca, die weiße Stadt

Schon seltsam, wenn man im Dunkeln irgendwo am äußeren Absatz des italienischen Stiefels gelandet ist und erst am nächsten Morgen begreift, wo man sich befindet. Man fährt über von Steinmäuerchen und Olivenhainen gesäumte schmale Straßen (mit hölzernen Strommasten ;-)) und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | 6 Kommentare

Die 29. Woche, 2018

Ein Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach. (James Russell Lowell) Kompromisse sind die Schlaglöcher auf dem Weg zur Selbstverwirklichung. (Prof. a.D. Dr. Matthias Scharlach) Ein Kompromiss ist immer auch ein Verlust. (Robert Kühl) Zugeständnisse sind auch Geständnisse. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | 2 Kommentare

Unkorrekte Gedanken

Heute Abend stand ich an der Ampel und hörte im Autoradio eine Nachricht, in der es um „Studierendenwerke“ ging. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr, was das Thema war. Ich dachte nämlich die ganze Zeit daran, wie sperrig dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 24 Kommentare

Trullo-Trala

Wenn der schwarze Wald meint, seine Wolken mal wieder ins Tal schicken zu müssen wie manchmal in den letzten Tagen (und überall sonst in Deutschland schien die Sonne), dann sehne ich mich nach mehr Überblick und mehr Licht. Der Urlaub … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Apulien, Reiseimpressionen | 14 Kommentare

Die 27. Woche, 2018

Das Wasser ist ein freundliches Element für den, der damit bekannt ist und es zu behandeln weiß. (Johann Wolfgang von Goethe) Die kleinste Bewegung ist für die ganze Natur von Bedeutung; das ganze Meer verändert sich, wenn ein Stein hineingeworfen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines, Aphorismus der Woche | Kommentar hinterlassen

Die 26. Woche, 2018

Es gibt Tage, wo man so traurig ist, dass man sich noch trauriger machen möchte. (Gustave Flaubert) Es gibt Menschen, die so traurig sind, als ob sie alles wüssten. (Nicolas Chamfort) Je betrübter der Geist, desto schärfer der Blick fürs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | 3 Kommentare