Eleganza italiana

K800_IMG_1746a

Keine Shorts, keine freien Oberkörper auf offener Straße. Die meisten tragen sogar geschlossene Lederschuhe, Socken und Hemden statt Shirts. Ältere süditalienische Männer an einem ihrer typischen kommunikativen Versammlungsplätze, vor einigen Jahren gesehen in Alghero, Sardinien, in glühender Sommerhitze (es war erst Juni, doch so heiß wie dieses Jahr hier im Juli/August). Aber zu den wunderschönen Oleanderbäumen würde ja auch nichts anderes passen.

Vielleicht sorgte ja zwischendurch ein Zitroneneis für Abkühlung.

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Eleganza italiana

  1. vilmoskörte schreibt:

    So war es viele Jahre lang, aber leider sieht man inzwischen auch bei jüngeren Italienern vermehrt die Nachlässigkeit bei der Sommerkleidung, auch wenn ich die Jogginghose noch nicht an der Bar beim Espresso gesehen habe. Übrigens wird man auf Twitter schnell mal gleichsam gelyncht, wenn man die Kleidung anderer kritisiert.

    Gefällt 1 Person

    • rotewelt schreibt:

      Ja, die Jüngeren lassen schon auch ein wenig nach, stimmt, trotzdem sehen sie im Vergleich zu anderen Europäern immer noch am gepflegtesten und sowieso am besten aus, finde ich. So, Kleidung darf man jetzt auch nicht mehr kritisieren? Tja…
      Im Itria-Tal in Apulien sah ich bei über 30 Grad einen alten Mann im Garten werkeln, mit weißem langärmeligen Hemd und Weste!

      Liken

  2. Ulli schreibt:

    Mir wird ja manchmal Prüderie nachgesagt, was ich nicht wirklich nachvollziehen kann, denn eine Bluse, ein Hemd sind sehr viel kühlender als hautenge T-Shirts, von der Ästethik ganz zu schweigen!
    liebe Grüße, Ulli

    Gefällt 1 Person

  3. rotewelt schreibt:

    Stimmt. Sonnige Grüße Ute

    Liken

  4. rotewelt schreibt:

    Danke für deinen Link, Red Skies Over Paradise. Obwohl ich ihn genehmigt habe, erscheint er hier nicht, seltsam… Daher setze ich ihn nun selbst nochmal ein:

    Ja, dazu der schöne blaue Himmel. Mal eine ganz andere Version von „Azzurro“ von Paolo Conte, gefällt mir.

    Liken

  5. Corinna schreibt:

    Meine Schwiegermutter hat in ihrem ganzen Leben nur einmal eine Hose getragen. Selbst zu Hause bei der Hausarbeit trägt sie nur Röcke. Wenn der Süditaliener nachlässig gekleidet ist, dann nur zu Hause nach den Abendessen und dann trägt er Schlafanzug.

    Gefällt 1 Person

    • rotewelt schreibt:

      Na, du musst es ja wissen. 😉 Schlafanzug nach dem Abendessen ist okay, lach. Und, stimmt, wann sieht man schon mal ältere Italienienerinnen, vor allem aus dem Süden, mit Hosen? Kann mich nicht erinnern.

      Gefällt 1 Person

  6. kopfundgestalt schreibt:

    Wunderbares Foto mit den alten Herrn am Dorfplatz – eine wahre Idylle!
    Man stellt sich vor, daß sie über das Leben philosophieren. Ein zumindest schöner Gedanke!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s