Südlichtlust

Die letzten Jahre war ich ein paarmal im Februar auf Mallorca, einmal auch im Januar. Damit ließ es sich gut den hier oft erst spät einsetzenden Winter unterbrechen, die Rückkehr fiel aber umso schwerer. Diesmal bleibe ich hier und schon habe ich Sehnsucht. Nicht nur das frische Grün, die Blumenwiesen und die Mandelblüte werden mir fehlen, auch die Tiere auf den Weiden und die Besuchskatzen, die sonnigen Mittage und Nachmittage draußen am Meer oder auch auf einer Restaurantterrasse, aber auch das Licht.

k1024_img_3237c

Morgens zaubert die Inselfeuchtigkeit kleine glänzende Perlen an jeden noch so gewöhnlichen Zweig.

Nachmittags blendet die Sonne, die früh untergeht und den Himmel in immer andere Farben taucht.

k1024_img_3220

Statt der krächzenden Krähen schwärmen Tauben durch die Lüfte, hörbar nur an ihrem Flügelschlag.

Dieser Beitrag wurde unter Fotoimpressionen, Mallorca, Stimmungsbilder, Momentaufnahmen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Südlichtlust

  1. Ulli schreibt:

    Und schwupps ist es wieder da … mein kleines Fernweh.

    Gefällt 2 Personen

  2. eimaeckel schreibt:

    Was sind Besuchskatzen? Eine mallorquinische Unterart der felis felis? Oder kommen die einfach mal mit easy.Jet zu Besuch? 😉

    Gefällt 2 Personen

    • rotewelt schreibt:

      😉 Besuchskatzen sind Katzen, die im Urlaub zu Besuch kommen, entweder weil sie – vor allem im Winter – einsam sind und Streicheleinheiten brauchen oder weil sie auch gern mal was anderes auf dem Speiseplan haben wollen als das, was sie sonst so jagen. Auf Mallorca kommt immer „Tiger“ zu Besuch. Ist kein Tourist da, muss er sich selbst versorgen, doch wird er gefüttert, kann er sich mal ausruhen und liegt den ganzen Tag faul rum. Aber die ersten zwei Tage bringt er erstmal Selbstgefangenes als Geschenke. Die findet man dann morgens auf der Fußmatte vor der Haustier: Eingeweide von Kaninchen oder auch mal ein Pfötchen mit Fell dran…. 🙂

      Gefällt 2 Personen

  3. cablee schreibt:

    „Und schwupps ist es wieder da … mein kleines Fernweh.“ – besser hätte ich es nicht sagen können 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Corinna schreibt:

    Schade, dass du zu Hause bleiben musst, aber du entgehst gerade im Moment damit ständig wiederkehrenden und gern drei Tage währenden Regengüssen sowie dem Brausen des Windes. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s