Och, nix Besonderes

Pardon, urlaubsbedingte Faulheit und andauernde Selbstvernachlässigung ließen die Auffrischung des Nagellacks nicht zu.

K1024_2019_05310022

Vorrsicht wird nur für die Deutschen angemahnt am hübschen Hafen von Cala Figuera auf Mallorca. Die anderen erhalten lediglich Hinweise auf den rutschigen Untergrund ohne „Vorrsicht“. Hmmm, komisch. Bei den Franzosen glitscht es auch nicht, sondern flattert. Mich wundert fast, dass für „uns“ kein „Achtung!“ davor steht, hihi. Aber es bekommt auch nicht jeder Tourist ein (neudeutsch, da fehlt was, ach, Grammatik ist doch hierzulande völlig unwichtig) Hinweis darauf, dass „Gegrillte Sohle“ serviert wird, gesehen auf der Speisekarte eines Strandrestaurants in Santanyi (leider blendete die Sonne auf der Plastikhülle des Menüs, so dass mein Foto nicht wirklich beweiskräftig ist und ich es deshalb vorenthalte). Gemeint war natürlich gegrillte Seezunge. Nicht beweiskräftig sind auch gewisse US-Aufnahmen. Net erschregge, net uffregge, nicht darüber, nicht über die panischen Schwarz-Weiß-Greta-Fans, nicht über fehlende Studentenproteste noch generell über großflächig ausbleibende soziale Debatten (Hey, wo sind die Intellektuellen, sind sie etwa ausgestorben?), net uffrege über gar nix. Ist doch alles mega. Ich versuche mich derzeit in Downcooling. Bäm.

K1024_2019_05300007a

Die Urlaubskatze Tiger tat jedenfalls ihr Bestes.

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Och, nix Besonderes

  1. cablee schreibt:

    „Downcooling“…. ein Begriff, an dem ich mich schon fast wieder uffrege könnt :-))
    Wünsche erfolgreiche Entspannung und sende liebe Grüße.

    Gefällt 1 Person

  2. aquasdemarco schreibt:

    Cala😂da gab es mal die Moonlight Bar, gegenüber der ortsansässigen Frittenbude und da La Trompa, eine unglaubliche Kellerdisco mit 3 Lampen.
    Glaube irgendwann war der Pool obendrüber undicht.
    Und immer wieder die selben Bilder, Segelboot in der Bucht und Klippenspringen.
    Die Fischer, da frage ich mich nach, wie vor, ob sie echt sind oder so Darsteller für die Touris.
    I survived la trompa 😂

    Gefällt 1 Person

  3. rotewelt schreibt:

    Ich glaube, du hast das mit der seltsamen Kellerdisco schon mal erzählt. Zum Glück hast du sie überlebt. La Trompa, war damit ein Hornist gemeint oder was? Das Wort hat ja viele Bedeutungen. Die Bar gibt’s bestimmt nicht mehr, ich habe sie jedenfalls noch nie gesehen. Auch keine Klippenspringer übrigens. Die Fischer sind aber, man staune wirklich, echt. Von unserer Unterkunft einige Kilometer weit entfernt hörte (zuerst) und sah ich die Boote morgens um 5 Uhr aufs Meer fahren. Und im Hafen sind die Netze ausgebreitet und die Fischer flicken sie auch. Habe auch mal in so ein Boot hineingeschaut: Es gibt sogar eine Kochnische mit Herdplatten, Waschbecken und Töpfen, dazu ein einfaches Regal und Flaschen mit Getränken (habe nur Wasser gesehen), alles höchst rustikal, vornehm formuliert, lach.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s