Die Leichtigkeit des Seins

K1024_2019_10040026

Zwei junge Frauen im hübschen Hügeldorf Gassin an der Côte d’Azur. Wir entdeckten sie kichernd (sie und wir) in einer winzigen dunklen Gasse, dort fotografierten sie sich vor einer Handtasche. Instagram, würde ich tippen. Dann stoben sie davon, im gutmeinenden Licht.

Ist diese Nonchalance nun unerträglich oberflächlich oder doch auch bisweilen eher dem Wohlbefinden zuträglich? Na ja, sagen wir mal so, die Mischung aus Leichtigkeit, Realitätssinn und Kritikfähigkeit macht’s wohl.

 

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines, Provence/Côte d'Azur abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Die Leichtigkeit des Seins

  1. eimaeckel schreibt:

    Sie hat einen unwiderstehlichen Zauber, der Franzose würde Charme sagen. Eine Tochter in diesem wunderbar leichtfüßigen Alter zu haben, hilft , diesem Charme nicht zu erliegen. Ich muss nur an die nöligen Nachtdiskussionen und die langen Haare im Waschbecken denken 😉

    Gefällt 1 Person

    • rotewelt schreibt:

      Ja, ich finde, sie hat oder hatte in ihrer Jugend diesen typisch französischen Charme, später fand ich sie etwas zu herb. So, deine jugendliche Tochter hilft dir also, diesem Zauber zu erliegen. Tja, der Alltag bringt dann doch oft auch Banales. 😉

      Liken

  2. kormoranflug schreibt:

    Wie schön ist es sich eine gewisse Leichtigkeit zu bewahren.

    Gefällt 1 Person

  3. Chris schreibt:

    Seit Jahren fiebere ich jeden Morgen – naja, so ungefähr , ein bisschen Schmeicheln schadet nie, wenn’s von (ganzem) Herzen kommt – diesem Blog entgegen … darf ich mal ganz tolpatschig und undiplomtisch fragen, wie viel Jahre wir auseinander sind? All zu viel können’s – gefühlt – kaum sein. weil icjhso unglaublich oft mein ALTER EGO wittere .. 😉 … also? Ich bin Löwe, anno 51 …
    (und äußerst glücklich liiert, don’t worry) ..

    Gefällt 1 Person

    • rotewelt schreibt:

      Also erstens weiß ich nicht, wie viele Jahre wir auseinander sind, weil ich nicht weiß, wie alt du bist. Ach ja, da steht ja doch dein Geburtsjahr: Ich bin jünger, etwas jedenfalls, mehr sage ich aber nicht dazu, hihi, soviel Geheimnis muss sein. Mein Profilfoto ist eh schon sieben Jahre alt. Ansonsten bin ich das Gegenteil vom Löwen, sage nur: Feuer und Wasser. Alter ego kann ja trotzdem sein, je nach Planetenkonstellation, wenn wir schon bei der Astrologie sind. Wie auch immer, dankeschön für die Schmeichelei. 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s