Die 18. Woche, 2020

…zur Meinungsfreiheit. Sie ist nur frei, solange sie in das erwartete Bild der wackelnden Throne passt.
(Jerome Anders)

Die neue Meinungsfreiheit: Man darf seine Meinung durchaus frei äußern, aber muss hinterher unfreiwillig die Folgen tragen.
(Jürgen Köditz)

Wir glauben nicht an die Meinungsfreiheit, wenn wir sie nicht auch den Leuten zugestehen, die wir verachten.
(Noam Chomsky)

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die 18. Woche, 2020

  1. aquasdemarco schreibt:

    Danke für die Zitate, hat mich inspiriert selbst mal auf meiner Lieblingsseite für Zitate zu schauen.
    Dieses kurze als Dank:

    Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen, sondern ihre Meinungen über die Dinge.
    Lateinische Lebensweisheiten

    Gefällt 1 Person

  2. rotewelt schreibt:

    Danke dir, aber auch die Dinge selbst beunruhigen die Menschen. Meine Meinung. 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s