Schlechte Aussichten

https://www.rubikon.news/artikel/die-totale-ermachtigung

Die Beschwörung der Heimat, Blut und Boden, Deutschland ist schön (ist es das noch?), hatten wir das nicht schon mal? Jetzt heißt es „zuhause bleiben“, moderner „Stay at home“ und die Jugend findet’s sexy und debile Stars geben sich dazu her, dafür zu werben. Nicht mehr ins Ausland reisen. Die sogenannten Klimaschützer werden sich vermutlich freuen und nicht begreifen, dass ihr eigenes Leben auch nicht spaßig sein wird. Denn es ist ja nicht nur die Reisefreiheit, die uns genommen wird.

Man kann nicht einmal sagen, dass die Entwicklung hin zur Diktatur heute schleichend oder unmerklich verläuft. Jeder, der sich traut hinzusehen, kann es erkennen (ja, das tut weh, das tut sauweh und ist kaum auszuhalten), denn die Regierenden, unterstützt von den Medien, haben es aktuell nicht einmal nötig, ihr Handeln zu verschleiern, so schläfrig oder willfährig und obrigkeitshörig ist das Volk und nicht nur wegen der Angst, die ihm seit einem Dreivierteljahr ohne Unterlass eingetrichtert wird.

Und wie damals schauen die meisten weg oder beteiligen sich aktiv an der Zerstörung der Gesellschaft, der Menschlichkeit und allem, was Leben ausmacht.

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Schlechte Aussichten

  1. Ulli schreibt:

    Zwar erinnert Vieles an das, was schon einmal gewesen ist, ja, aber es gibt nicht nur die schweigende und gehorchende Menschheit, es gibt auch denkende Menschen mit Blick auf das, was aus dieser „Krise“ wachsen könnte, wir z.B. Herr Mersemann, der den Blog „Neue Debatte“ führt. Diesen Beitrag kann ich empfehlen (wie aber viele andere auch) https://neue-debatte.com/2020/10/30/re-framing-diese-welt-retten/
    In der Zeit fand ich heute dieses Essay:
    https://www.zeit.de/kultur/2020-10/corona-krise-klima-pandemie-lockdown-sprache-chance

    Gefällt 1 Person

  2. rotewelt schreibt:

    Huch, deinen Kommentar habe ich erst jetzt entdeckt! Ja, die Mersmann-Artikel lese ich auch immer mit großem Interesse und freue mich über jeden denkenden Menschen. Trotzdem gibt es davon meiner Meinung nach noch viel zu wenige. Danke für den Link zum Zeit-Artikel, der sich aus der Masse heraushebt. Den ersten Teil kann ich voll unterschreiben und manches Grundsätzliche des Rests auch, nur würde ich den Fokus nicht so sehr auf die Technik legen, die viel Unheil anrichten kann (um das zu sehen, muss man nicht technikfeindlich sein). Aber immerhin, solche Gedanken liest man in diesen Tagen selten.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s