Wahrheit oder Propaganda

„Der Neonazi-Stoßtrupp der Corona-Leugner
Für ihre Anliegen greifen Demonstranten von Querdenken auf die Hilfe von Rechtsextremen zurück. Bei der Demonstration in Leipzig bahnten ihnen Neonazis den Weg durch eine
Beobachter hatten bereits im Vorfeld ein Wochenende mit Ausschreitungen erwartet. Doch was am Samstag auf der Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in Leipzig geschah, überstieg alle Befürchtungen. Mehrere Zehntausend Anhänger der Querdenken-Bewegung fanden sich auf dem Leipziger Augustusplatz und weiteren Kundgebungen des rechten Spektrums ein. Neonazis und Hooligans prügelten sich mit Polizisten, sie griffen Gegendemonstranten und Reporter an.“
Quelle: Zeit

„Anmerkung unseres Lesers J.G.: Ich war im Demonstrationszug auf dem Georgiring und habe gesehen, wie vermummte Gestalten, aus der Grünanlage am Schwanenteich kommend, in die Lücke zwischen Polizei-Kordon am Wintergarten-Hochhaus und den Demonstranten eingedrungen sind und die Polizisten mit Flaschen, Feuerwerkskörpern und einer Rauchbombe beworfen haben. Prompt waren auch die Reporter von ZDF und ARD zur Stelle, um diese Gewalttaten zu filmen, die dann alle Medien den Demonstranten angedichtet haben. Es war ganz offensichtlich ebenso eine geplante Inszenierung wie am 29.8. in Berlin der “Sturm auf den Reichstag”.“
Quelle: https://www.nachdenkseiten.de/?p=66693#h13

Der Spiegel hat ebenfalls eine gefärbte Brille auf und folgt brav wie alle Leitmedien der Regierungslinie:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-auflagen-schraenkt-die-versammlungsfreiheit-ein-kommentar-a-5600cb16-97a5-4a16-829c-b3951a7bb196

Ich denke, wenn Politik und Medien die mehrheitlich friedlichen Demonstranten derart perfide denunzieren und zwar bei jeder Demo mehr, haben sie offenbar Angst, dass immer mehr Bürger ihre Machenschaften nicht gutheißen und die wahren Motive dahinter erkennen, angefangen beim untauglichen PCR-Test, gegen den Dr. Reiner Füllmich und Anwaltskollegen ja klagen wollen und der die Grundlage aller nachfolgenden Beschränkungen und Grundrechtsverletzungen ist. Es wirkt schon fast verzweifelt und Herrn Seibert sieht man regelrecht an, wie er lügt. Allerdings befürchte ich, dass auch die bisher friedlichen besonnenen Demonstranten irgendwann einmal nicht mehr so friedlich sein könnten. Wenn Menschen sich machtlos, ohnmächtig fühlen und schlicht nicht gehört werden und jeder besonnene Protest nichts nützt, erhöht sich die Gefahr. Dann würde die Polizei noch brutaler zurückschlagen, als es teilweise schon der Fall war und die Situation würde völlig eskalieren mit noch mehr Freiheitsbeschränkungen und Verboten. Ich mag gar nicht daran denken.

Allerdings bin ich auch ein wenig skeptischer geworden, was Herrn Ballweg von Querdenken betrifft. Eigentlich kann ich ihn von Anfang an nicht richtig einschätzen und er hat zweifellos die „Gabe“, für manche Demos seltsame Termine zu wählen. Ich bin aber davon überzeugt, dass die Mehrheit der Demonstranten keiner politischen Agenda folgt, sondern einfach nur gegen die ihrer Meinung nach überdimensionierten Beschränkungen protestiert.

Noch drei Berichte von Besuchern der Demonstration:

(mit Video-Livestream, bis der Besucher eine Flasche über den Kopf bekam)
https://www.reitschuster.de/post/wie-bestellt-die-gewalt-bei-der-corona-demo-in-leipzig/

https://www.achgut.com/artikel/wo_war_ich_gestern_nur

https://deutsch.rt.com/inland/109029-revolution-darf-nicht-stattfinden-uwe-steimle-querdenken-leipzig/

Zur Medienberichterstattung und Pressekonferenz der Regierung:

https://www.reitschuster.de/post/zahlen-zauber-gegen-corona-demonstranten/#jp-carousel-20570

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.