Unwort des Jahres

Seit einiger Zeit überlege ich, welches Wort oder welchen Begriff eigentlich den Titel „Unwort des Jahres 2021“ verdient hätte. Momentan schwanke ich zwischen „Pieks“ und „kontaktarmer Urlaub“, tendiere aber doch stark zum Pieks, bisweilen auch ohne E geschrieben. „Verschwörungstheoretiker“ taugt ja nicht mehr als Unwort, weil sich inzwischen fast alle Theorien als Realität herausgestellt haben.

Also der Pieks. Verharmlosende Babysprache, Kindersprache, infantile Sprache. So verkaufen sie uns die vermeintlich ungefährliche „Impfung“ und wollen den unbedarften uninformierten TV-Dauerkonsumenten damit ködern. Nicht denken, einfach nur glauben, gehorchen und den Oberarm freimachen – VERTRAUE MIR!

Mit dem – kleinen (noch verniedlichenderen) – Pieks wird alles gut. Mir schon seit jeher unsympathische Promis werben lächelnd dafür, tun so, als ob (wie auch die Politiker) und die Medienagenturen sind so blöd, dass sie Pflaster auf den vermeintlich ungepiektsen Arm kleben oder nicht Gepiekste versehentlich als Gepiekste erscheinen lassen, huch. Aber wenn die Kampagne trotzdem wirkt – warum nicht? Wir schreiben schließlich das Jahr 2021, da ist alles möglich und nichts mehr undenkbar, wirklich gar nichts und der deutsche Bürger glaubt trotzdem alles (ihr wisst schon, ich meine nicht jeden). Mir kommt das nicht pieksauber vor. Ich bereite für alle Fälle schon mal meine Kennzeichung als „ungepiekst“ vor, habe mich aber noch nicht für eine Farbe entschieden und auch nicht darüber, ob ich eine Armbinde oder ein anderes Kennzeichen wählen soll – sofern mir die Entscheidung nicht sowieso abgenommen wird.

Wie auch immer, alle Stachel und Dornen pi(e)k(s)en, manchmal auch nur subtil.

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Unwort des Jahres

  1. lachmitmaren schreibt:

    Den Slogan „Deutschland krempelt die Ärmel hoch“ finde ich noch „unwortiger“…😉. Weil er so subtil an sogenannte deutsche „Urtugenden:“ anknüpft: fleißig, pünktlich, diszipliniert …
    Und gleichzeitig eigentlich nur eine „deutsche Urschwäche“ auszunutzen scheint : Obrigkeitshörigkeit …
    Als kleine polemische Ergänzung zu deinem Stachel…🤪💞

    Gefällt 3 Personen

  2. hannahbuchholz schreibt:

    Hier ist noch ein ganz schlimmer Slogan im Zusammenhang mit dem „kleinen Pieks“:
    „Es ist doch nur ein kleiner Pieks… !“
    Gruselig, das alles: die Verharmlosung, die Babysprache, die Augenwischerei, die Manipulation der Massen, die Diffamierung Andersdenkender, die keinen Bock haben auf und/oder Angst haben vor
    diesem „kleinen Pieks“ mit dem uns werweißwas verabreicht werden soll…. natürlich ganz „freiwilig“… (macht ja nichts, wenn man seinen Job verliert, weil man sich nicht pieksen und sich nichts einimpfen lassen möchte, oder…. ?!)

    Gefällt 2 Personen

  3. hannahbuchholz schreibt:

    …. das heißt, weil man sich nichts ein-impfen lassen möchte, von dem man überhaupt nicht weiß und auch noch gar nicht wissen kann, was genau es ist und was es überhaupt bewirkt…
    …vor dem aber genügend seriöse Mediziner und Biologen gewarnt haben und warnen…. !!

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s