Ungepiekst

Eben fiel mir das Wort Bevölkerungsschwachsinnslevel ein, aus heiterem Himmel, wobei das Heitere in diesem Sommer ja nicht nur wettermäßig eher als Farce rüberkommt.

Vor ein paar Tagen traf sich mein Ex mit guten Bekannten. Die fragten im Gespräch so nebenbei, ob er ein-, zwei- oder schon dreimal gepiekst worden sei. Als er antwortete, er sei gar nicht gepiekst, fiel dem Paar die Klappe runter. Auf die geäußerten Bedenken meines Ex, der Pieks habe ja nur eine bedingte Zulassung und sei kaum erprobt und er hätte deshalb Bedenken, meinte das Paar, die mRNA-Inpfung würde doch schon erfolgreich in der Krebsbekämpfung eingesetzt. Dass Biontech daran schon rund zehn Jahre lediglich forscht, aber bislang kein Ergebnis erzielt und nur Verluste gemacht hat (jetzt aber mit der „Pandemie“ groß rausgekommen ist), wissen sie nicht. „Gebildete“ studierte Menschen vertrauen weiterhin blind der Regierung und den Mainstream-Medien. Wie konnte es so weit kommen? Es gibt diverse Erklärungen dafür, doch das würde hier den Rahmen sprengen. Jeder, der nicht dumm und/oder faul ist, kann alles nachlesen und nachprüfen. Aber die Menschen wollen lieber betrogen werden als sich einzugestehen, dass sie sich geirrt haben.

Ach ja, der gute Bekannte legte dann mitten in der Unterhaltung seinen Gesichtslappen an und nahm ihn auch bei der längeren Verabschiedung vorm Haus nicht ab. Wie kann man sich Freunden gegenüber so respekt- und taktlos verhalten? Was ist mit den Menschen und der Menschlichkeit passiert? Die Antwort ist überdeutlich: Die Angstpropaganda, die Gehirnwäsche haben flächendeckend gewirkt (damit das funktionieren konnte, war jahrzehntelange Vorarbeit notwendig, die aber offenbar gelungen ist). Am ehesten noch sind die Menschen mit sogenanntem niedrigen Bildungsstand skeptisch, denn die kennen keine Privilegien, sondern baden den Wahnsinn direkt aus. Wie erfrischend letztens mein Taxifahrer „mit Migrationshintergrund“, der mich zur Werkstatt fuhr, damit ich mein Auto abholen konnte. Auf meine Frage „Muss ich eine Maske aufsetzen?“ meinte er nur lachend, er hätte sowieso schon Corona.

Insgesamt sieht es momentan so aus, als seien wir verloren, die Zweifler, Skeptiker und auch mittlerweile Aufdecker (so gut wie alle „Verschwörungstheorien“ wurden inzwischen leider als Realität entlarvt). Aber als im Leben schon oft gebeutelter Mensch kann und will ich die Hoffnung nicht ganz aufgeben, dass all die Lügen auch das Licht der Mainstream-Medien erblicken werden. Ich bin auch nicht der Typ für den Strick, ich halte durch, solange wie möglich. Hey, resiliente Menschen sind doch heute angeblich gefragt, oder? Also, mit mir könnt ihr rechnen, ich knicke nicht so schnell ein.

Und um nicht zu versteinern, sondern mich daran zu erinnern, wie Leben war und sein kann, um weiterzumachen und um den Tränen freien Lauf zu lassen, höre ich immer wieder das:

Yes, I keep holding on. Ohne Hoffnung ist alles nichts.

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ungepiekst

  1. gkazakou schreibt:

    Da man uns Ungepieksten ja den Zugang zur öffentlichen Kultur versperren will (kein Ungeimpfter darf zB in Konzerthäuser, Vorträge, Museen, Galerien), müssen wir unsere eigenen Kulturräume schaffen. Das schlimmste ist, dass uns die Schuld an wieder aufflammenden Die Infektionen gegeben wird. So geschehen jetzt in einem Altenheim in Griechenland. Bald wird man uns als Mörder hinstellen und verklagen. Aber der Widerstand gegen die Zwngsimpfung hält und wächst sogar. Lass dich nicht unterkriegen!

    Gefällt 1 Person

  2. sascha313 schreibt:

    Danke, ein sehr guter Beitrag! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s