Archiv des Autors: rotewelt

Unkorrekte Gedanken

Heute Abend stand ich an der Ampel und hörte im Autoradio eine Nachricht, in der es um „Studierendenwerke“ ging. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr, was das Thema war. Ich dachte nämlich die ganze Zeit daran, wie sperrig dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 14 Kommentare

Trullo-Trala

Wenn der schwarze Wald meint, seine Wolken mal wieder ins Tal schicken zu müssen wie manchmal in den letzten Tagen (und überall sonst in Deutschland schien die Sonne), dann sehne ich mich nach mehr Überblick und mehr Licht. Der Urlaub … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Apulien, Reiseimpressionen | 12 Kommentare

Die 27. Woche, 2018

Das Wasser ist ein freundliches Element für den, der damit bekannt ist und es zu behandeln weiß. (Johann Wolfgang von Goethe) Die kleinste Bewegung ist für die ganze Natur von Bedeutung; das ganze Meer verändert sich, wenn ein Stein hineingeworfen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines, Aphorismus der Woche | Kommentar hinterlassen

Die 26. Woche, 2018

Es gibt Tage, wo man so traurig ist, dass man sich noch trauriger machen möchte. (Gustave Flaubert) Es gibt Menschen, die so traurig sind, als ob sie alles wüssten. (Nicolas Chamfort) Je betrübter der Geist, desto schärfer der Blick fürs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | 2 Kommentare

Apulien, erste Wegesrandnotizen

Wo soll ich anfangen? Am besten mit den kleinen Impressionen, die man halt so unterwegs erhascht, in der Natur, in Orten. Ordnen kann man seine Eindrücke auch noch später. Weggelassen habe ich aber, zugegeben, und sogar nicht mal fotografiert, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Apulien, Reiseimpressionen | Kommentar hinterlassen

Die 26. Woche, 2018 (schon wieder Halbzeit)

Das Meer ist nie sehr weit weg im apulischen Salento. Einmal quer über den Stiefelabsatz von Italien und schon wechselt man in ungefähr einer Stunde von der Adria zum Ionischen Meer und umgekehrt (na ja, wenn es denn sowas wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Apulien, Stimmungsbilder, Momentaufnahmen | 16 Kommentare

Die 22. Woche, 2018

Je weniger Gesicht jemand hat, desto mehr sorgt er sich, es zu verlieren. (Aus China) Schafft mir Leute, die mir ins Gesicht sehn. (William Shakespeare) Im gleichen Gesicht sieht doch jeder einen anderen Menschen. (Kurt Haberstich) Das Gesicht ist das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | 6 Kommentare

Die 21. Woche, 2018

Heute fotografiert man nicht mehr, was man sieht, sondern wie und wo man gesehen werden will. (Rotewelt) Ja, die Zeiten haben sich geändert. Hier einige persönliche Mai-Impressionen aus Paris aus den Jahren 2011 und 2012. Wie gestellt, doch echt. Lebendig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines, Fotoimpressionen, Paris, Stimmungsbilder, Momentaufnahmen | 4 Kommentare

Die 20. Woche, 2018

Ein Gedanke kann nicht erwachen, ohne andere zu wecken. (Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach)

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | 2 Kommentare

Die 19. Woche, 2018

Momente scheinen keine Ahnung davon zu haben, wie wichtig sie zuweilen sind. (Unbekannt) Die Betuchten dieser Welt haben meistens keine Ahnung davon, wie die Nackten dieser Welt leben. (Willy Meurer) Sehnsucht und Ahnung liegen ineinander, eins treibt das andre hervor. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines | 12 Kommentare