Archiv der Kategorie: Rom

12/17

Schön ist er nicht, dieser Dezember, jedenfalls wettermäßig: in den ersten zwei Dritteln gab es in Deutschland schon 100 Prozent der durchschnittlichen Regenmenge des gesamten Monats und nur ein Viertel der normalen Sonnenstunden. Oft ist es dunkel, zumindest grau mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Monatsfarben, Rom | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Erste römische Impressionen – prime impressioni romane

In sechs Tagen kann man in Rom ziemliche viele Eindrücke sammeln, doch womit soll man anfangen, um sie zu beschreiben und zu bebildern? Ich beginne fürs erste einfach mal mit einigen meiner beliebten Einblicke – Blicke in Fenster, durch Tore, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rom | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Fragen und: Grazie Roma

Zum Jahresende werden wir mit Schenkbefehlen, Horoskopen und Programmen für gute Vorsätze überschüttet – ob wir wollen oder nicht. Man müsste schon als Einsiedler leben, um davon nichts mitzubekommen. Nachdenken sollen wir aber trotzdem. Uns besinnen. Aber warum ausgerechnet jetzt? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines, Rom | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Da, arrivata

In Rom wird man morgens nicht von Krähen geweckt, sondern von Möwen. Mindestens eine halbe Stunde Fahrt vom Meer entfernt, sitzen sie auf den Hausdächern, kreischen, klagen, singen und bellen. Mir gefällt das, ich finde das schön fremd und weniger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseimpressionen, Rom | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare