Schlagwort-Archive: Leben

Die 12. Woche, 2018 / Traf(f)ic

Wenn man an einer Stätte dauernd weilt, wird man müde der Welt durch täglichen, nahen Verkehr. (Mi-la Ras-pa) Auf der Straße kann man unverhofft am Leben bleiben. (Manfred Hinrich)

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Die 34. Woche (schon), 2014

Nochmal Leben, wieder anders Manche leben mit einer so erstaunlichen Routine, dass es schwerfällt zu glauben, sie lebten zum ersten Male. (Stanislaw Jerzy Lec) Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind. (Jean Anouilh) Die Normalität ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

Die 32. Woche, 2014

Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht. (Leonardo da Vinci) Das Leben ist eine Komödie für den Denkenden und eine Tragödie für die, welche fühlen. (Hippokrates) Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen. (Anton Tschechow) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare

Das Leben ist schön / La vie est belle

Ach, ist das Leben schön Man muss es nur seh‘n Den blauen Himmel Die summenden Bienen Das Spielzeuggewehr In der Blutpfütze Den Hund mit dem Schlappohr Die süßen Kirschen Die harmonische Familie Ohne Dach überm Kopf Den Eisbecher Die nackten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches/Allgemeines, Poetisch Versponnenes | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Die 30. Woche, 2014

In der Mitte des Sommers: Das Leben und so Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen. (Samuel Butler) Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt – die meisten Menschen existieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Die siebte Woche, 2012

Weise Lebensführung gelingt keinem Menschen durch Zufall. Man muß, solange man lebt, lernen, wie man leben soll. (Seneca)

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Volatil/e

Wenn ich ein Vöglein wär, flög ich… Tu t’envoles? Oui. Mais je reviens. Toujours…? Ça dépend. De quoi? De toi! Kann ich dich eine Weile allein lassen? Du siehst so wohl genährt aus. Hmmm, wenn du meinst… Vielleicht hält es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Poetisch Versponnenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare