Schlagwort-Archive: Paolo Conte

Erste römische Impressionen – prime impressioni romane

In sechs Tagen kann man in Rom ziemliche viele Eindrücke sammeln, doch womit soll man anfangen, um sie zu beschreiben und zu bebildern? Ich beginne fürs erste einfach mal mit einigen meiner beliebten Einblicke – Blicke in Fenster, durch Tore, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rom | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die neunte Woche, 2016

Ich wandere den ganzen Tag, um den Frühling zu suchen und meine Schuhe gehen kaputt. Am Abend habe ich den Frühling noch nicht gefunden. Ich kehre heim und sehe eine Kirschblüte in meinem Garten. Der Frühling ist da. (Aus China) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismus der Woche | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Sotto le stelle del jazz – immer wieder schön!

Il maestro Paolo Conte unter Jazz-Sternen. Unvergesslich, die Live-Konzerte! Wunderbare Bläser auch, die so subtil und magisch spielen, dass man bisweilen eine Stecknadel fallen hören könnte!

Veröffentlicht unter Musik, Film, Theater, Bildende Kunst und mehr | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Göttliche Fahrt ins Blaue

Auch am dritten Tag meiner Kalabrienreise im Mai 2011 ist der Wind noch zu stürmisch, das Meer zu aufgewühlt, um auch nur daran zu denken, schwimmen zu gehen und sich ein wenig im Sand auszustrecken. Aber es regnet nicht, also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalabrien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare