Angeschwemmt. Oder: schöner Schein

IMG_6627

Das Meer

Was und wen spült es an
Was und wer strandet und wie viele
Wer schafft es nicht
Und wenn doch, wie und wohin
Wen rufen die Sirenen
Die falschen Mütter der Nation
So astrein und sogar
Friedenspreisverdächtig
Im Alleingang
Und alleingelassen

IMG_6856

Wie ein angeschwemmter Stamm
Der Versprechen nicht halten kann
Fahl wie die Vergänglichkeit
Ausgewaschen von der Macht
Und doch weiter auf (Persil-)Kurs
Oder war es Ariel…
Doch da kehrt sich auch schon alles um
Vorhersehbar
Die Stimmung kippt
Willkommenskultur verliert Prozente

IMG_6807a

Flecken legen sich über Blütenweiß
Skandieren dreckige Parolen
Da sind sie wieder, die Braunen
Lauter als zuvor
Und es werden noch mehr werden
Und Mutti hat nichts geahnt
Alles versäumt, nicht vorgebeugt
Nur entschieden, dann Haken geschlagen
Leicht zurückgerudert
Krumm und quer
Mit und gegen den unsäglichen Maizière
Nur Schwarz- und Weiß-Denken
Nichts dazwischen, wie gewohnt.

Es wird wieder Winter in Deutschland.
Wer sind die Opfer? Die Täter lachen sich ins Fäustchen. World 4.0.

IMG_6848

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches/Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Angeschwemmt. Oder: schöner Schein

  1. Ulli schreibt:

    Dieses Jahr hat uns das Meer gelehrt es mit anderen Augen anzuschauen …
    und das, was scheinbar nicht gelernt, nicht angehalten wird, das ist vielleicht aalglattes Kalkül-

    schön dich wieder zu lesen, wenn auch mit hartem Tobak, aber nun, der wird ja auch gerade in Massen verteilt!

    • rotewelt schreibt:

      Ja, das Meer war und ist diesmal anders (Wie du das mit dem harten Tobak hier meinst, wirst du mir sicher noch sagen, der Kontrast ist beabsichtigt,,,;-)), wie die Welt überhaupt, von der ich mich aber bis heute fernhielt..Deshalb, aber nicht nur, blieb ich längere Zeit einfach sprachlos. Finde meine Stimme aber langsam wieder, und auch die Kraft, hoffe ich. 😉 Und das politische Kalkül sollte man nie unterschätzen, glaube ich. Danke dir für deinen Kommentar, die Untreue… :–(

      • Ulli schreibt:

        Liebe Ute, mit hartem Tobak meine ich die Realität der Politik, der Flüchtlinge etc.- also all das, was du hier ansprichst. Ja, die Bilder stehen im Kontrast und gleichzeitig unterstreichen sie. Ich wollte mit dem harten Tobak nichts negieren, gäll?!
        herzliche Grüsse
        Ulli

        • rotewelt schreibt:

          Ja, das dachte ich mir schon, liebe Ulli, wollte nur nochmal kurz nachfragen. Hätte ja sein können, dass meine Worte etwas missverständlich sind… 😉 Herzlichen Gruß zurück!

  2. richensa schreibt:

    Bin heute über ein anderes Meer gefahren, sicher und warm im Auto über eine schöne Brücke und habe mir dabei meine Gedanken über Brückenschläge gemacht, als die Sonne da über Öresund und später großes Belt glitzerte. Dieser Tage lässt einen der Blick aufs Meer nicht mehr nur freudig schauen… Danke für deine niedergeschriebenen Gedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s